08.03.2020 Weltfrauentag

Zum Weltfrauentag fand in Schwäbisch Hall in der Stadtbücherei eine Lesung von Iris Lemancyk statt. Sie las aus ihrem Buch „Fremder Iran: Sittenwächter wandern nicht“ und erzählte eindrucksvoll über das Leben im Iran. Auch die Situation der Frauen und das Thema Verschleierung wurden angesprochen. Im Anschluss konnten Fragen an die Autorin gestellt werden. Wir waren von Amnesty Schwäbisch Hall – Crailsheim mit dabei und hatten die Gelegenheit, den Fall von Nasrin Sotoudeh vorzustellen – eine Rechtsanwältin aus dem Iran, die sich unter anderem für Frauen einsetzt, die sich gegen die Verschleierung wehren. Nasrin Sotoudeh sitzt wegen ihres Engagements seit 2018 im Gefängnis und ist zu 38 Jahren Haft sowie 148 Peitschenhieben verurteilt. Von diesem Fall zu hören war für die Besucher*innen der sehr gut besuchten Veranstaltung schockierend. Umso mehr Zulauf hatten wir bei unserem anschließenden kleinen Infostand. Unsere 25 Aktionspostkarten waren sehr bald „vergriffen“ und viele weitere Interessierte wurden auf die Möglichkeit, sich online zu beteiligen, hingewiesen.